zurück zur Aussteller-Übersicht

DPWV Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

Stand 128
Paritätisches Servicecenter für Vermittlung (PSV)
Försterstraße 39
66111 Saarbrücken

Verena Sommer

0681/3885-292/-286

info@paritaetischer-service.de www.paritaetischer-service.de


DER PARITÄTISCHE Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. FREIWILLIGENDIENSTE - „Zeit, das Richtige zu tun“ Der PARITÄTISCHE Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. bietet etwa 700 jungen Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland die Möglichkeit, einen Freiwilligendienst zu absolvieren. Dabei kann es sich um ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) handeln. Ein Freiwilligendienst bietet die Möglichkeit, seine Fähigkeiten zu erproben und Orientierung für die eigene berufliche Zukunft zu finden. In beiden Diensten können Freiwillige neue Erfahrungen sammeln und Perspektiven entwickeln, vertiefen oder verändern. Dabei richtet sich das FSJ an Freiwillige zwischen 16 und 26 Jahren und der BFD an alle Menschen ab 16 Jahren, die sich sozial engagieren wollen. Durch den Dienst in einem der Freiwilligendienste kann außerdem die Wartezeit auf einen gewünschten Ausbildungs-, Studien- oder Arbeitsplatz sinnvoll überbrückt werden. Ältere Freiwillige können ihre bisherige Berufserfahrung einbringen, wieder in das Arbeitsleben einsteigen oder sich beruflich neu orientieren. Ein Freiwilligendienst dauert in der Regel 12 Monate. Junge Frauen und Männer zwischen 16 und 26 Jahren können den BFD oder das FSJ in Vollzeit ableisten. Für Männer und Frauen ab 27 Jahren besteht die Möglichkeit, den BFD in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung zu absolvieren. Ein Freiwilligendienst kann in der Pflege und Betreuung abgeleistet werden. Wenn Sie sich für einen Bundesfreiwilligendienst entscheiden, kommen in Ausnahmefällen auch Tätigkeiten in den Bereichen Handwerk, Gärtnerei, Hauswirtschaft, Verwaltung und Fahrdienst in Frage. Die Einsatzstellen des PARITÄTischen sind soziale Einrichtungen, wie z.B. Kinder- und Jugendeinrichtungen, Werk- und Wohnstätten für Menschen mit Behinderung, therapeutische Einrichtungen, Wohnstätten und Tageseinrichtungen für Senior/innen usw. Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld, Sozialversicherung sowie Zuschüsse zu Verpflegung und Unterkunft und haben einen gesetzlichen Urlaubsanspruch. Der Kindergeldanspruch für kindergeldberechtigte Freiwillige bleibt während der Ableistung des Freiwilligendienstes bestehen. Freiwillige nehmen an verbindlichen kostenfreien Bildungstagen teil. Der Freiwilligendienst kann ganzjährig begonnen werden. Interessierte erhalten weitere Infos zu den Freiwilligendiensten sowie den Bewerbungsbogen unter:
Paritätisches Servicecenter für Vermittlung Försterstraße 39,
66111 Saarbrücken
Tel.: 0681 3885-292, -293, -288
Fax: 0681 3885-294
E-Mail: info@paritaetischer-service.de
http://www.paritaetischer-service.de


Vorträge
Messebesuch planen