zurück zur Aussteller-Übersicht

Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein

Stand 108
Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken
Schlossplatz 7
66482 Zweibrücken

Elena Weidig

06332/805-379

elena.weidig@zw.jm.rlp.de www.olgzw.justiz.rlp.de


RECHTzeitig durch§tarten: Die rheinland-pfälzische Justiz bietet interessante Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten an, die durch einen Wechsel von theoretischen und praktischen Ausbildungsabschnitten umfassend auf die künftigen Aufgaben vorbereiten.

(R)ECHT UNABHÄNGIG – DUALER STUDIENGANG DIPLOM-RECHTSPFLEGE


• Beginn: jährlich zum 1. September
• Dauer: 3 Jahre
• Studium an der Hochschule für Rechtspflege Schwetzingen
• Praxisausbildung bei pfälzischen Gerichten und Staatsanwaltschaften
• Monatliche Ausbildungsvergütung in Höhe von rund 1.100 Euro netto
• Aufgaben eines Dipl.-Rechtspflegers (FH): Zwangsversteigerungen, Insolvenzverfahren, Grundbuchrecht, Aufgaben des Nachlassgerichts, Betreuungsverfahren, Familienrechtsangelegenheiten, Vollstreckung von Geld- und Haftstrafen und vieles mehr!
• Weiterbildungsmöglichkeit zum Amtsanwalt.



BERUF MIT ZUKUNFT – AUSBILDUNG ZUR JUSTIZFACHWIRTIN/ZUM JUSTIZACHWIRT


• Beginn: jährlich zum 1. August
• Dauer: 2 Jahre und 2 Monate
• Theorieausbildung von insgesamt 7 Monaten
• Praxisausbildung bei pfälzischen Gerichten und Staatsanwaltschaften
• Monatliche Ausbildungsvergütung in Höhe von rund 1.070 Euro netto
• Aufgaben eines Justizfachwirts: Ladung zu Gerichtsterminen, Gewährung von Grundbucheinsicht, Berechnung von Gerichtskosten, Protokollführung bei Gerichtsverhandlungen, Aufnahme von Anträgen und Erklärungen, IT-unterstützte Aktenführung, erste Ansprechpartner für das rechtsuchende Publikum und vieles mehr!
• Weiterbildungsmöglichkeiten zum Dipl.-Rechtspfleger (FH) und zum Gerichtsvollzieher. Weitere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten und Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter: https://olgzw.justiz.rlp.de/de/ausbildung/



Vorträge
Messebesuch planen